Markenauswahl 1 Monat Widerrufsrecht 3% Skonto Armband-Service Zahlungsarten Kundenhotline Rechnungskauf
Uhrenarmbänder | Titanbänder Ein Titan Uhrenarmband sieht auf den ersten Blick aus wie jedes andere ganz normale Metallarmband. Doch der Eindruck täuscht, denn Titan ist ein ganz besonderes Material, das gern für hochwertige Uhren und deren Uhrenarmbänder verwandt wird, besonders bei der Taucheruhr.

Uhrenarmband aus Titan - mehr als ein Metallband

Titan hat ganz besondere Eigenschaften. Das Metall ist sehr viel leichter als Edelstahl und dabei trotzdem extrem widerstandsfähig und fest. Das prädestiniert es für Gliederarmbänder für Uhren. Der dezente graue Farbton des Titan sieht sehr elegant aus, so dass sich das Material auch für das Uhrenarmband aus Metall für Schmuckuhren verwenden lässt. Denn Titan lässt sich sehr fein verarbeiten, die Armbänder fallen filigraner aus als bei anderen Metallen. Lange sind diese Vorzüge von Titan noch nicht bekannt. Das Metall wurde erst im Jahr 1791 von William Gregor entdeckt. Es kommt häufig in Titaneisen vor, einem Mineral aus 48 % Eisen(II)-oxid und 52 % Titandioxid. Reines Titan wurde sogar erst im Jahr 1910 gewonnen. Ab 1940 waren die Verfahren zur Gewinnung von Titan patentiert und das Material konnte kommerziell genutzt werden. Zuerst wurde es in der Luftfahrt eingesetzt.

Für Schmuck kam Titan allerdings erst noch später zum Einsatz. Bis heute wird zwischen Reintitan (wenigstens 99,7 %), der Alpha-Legierung (hoher Aluminiumanteil) und der Beta-Legierung (höheres Volumen an bettstabilisierenden Legierungsbestandteilen) unterschieden. Alpha-Beta-Legierungen gibt es auch. Allerdings spielt für den Schmuck und die Uhrenarmbänder aus Titan nur Reintitan eine Rolle, die anderen Varianten werden in der Industrie eingesetzt.


Uhrenarmbänder aus Titan für Allergiker*innen, Sportler*innen und Kinder

Titan korrodiert fast nicht, die graue Farbe ist vielfältig einsetzbar, und Titan ist nickelfrei. Das Metall wird im Schmuck als Reintitan verwendet, ist also auch frei von Kobalt und anderen allergieauslösenden Inhaltsstoffen. Zur farblichen Differenzierung kann die Oberfläche oxidiert werden, auch das ist dann eine stabile Grundlage, die sich farblich beim Tragen kaum ändert. Das macht Titan zum perfekten Metall für das Uhrenarmband aus Metall für Business, Alltag und sogar Sport. Titan ist haltbar, Uhrenarmbänder aus Titan zerschrammen auch bei höherer mechanischer Belastung nicht so schnell. Im Beruf zahlt sich aus, dass Titan bis etwa 400° C absolut hitzebeständig ist. Wer in der Gastronomie tätig ist, im Hoch- und Tiefbau oder als Pyrotechniker, weiß das vermutlich manchmal zu schätzen. Ein weiterer Vorteil liegt in der umweltfreundlichen Gewinnung von Titan. Im Gegensatz zu Aluminium werden nicht so viele Schadstoffe freigesetzt, und Titan belastet die Umwelt auch nicht so enorm wie Kunststoffe. Ein Uhrenarmband aus Titan ist gesundheitlich völlig unbedenklich, es sind keine Allergien bekannt. 


Bei uns finden Sie Ihr Uhrenarmband aus Titan in hoher Qualität

Jedes Uhrenarmband aus Metall in unserem Sortiment ist natürlich hochwertig. Aber wenn Sie etwas ganz Besonderes suchen, sollten Sie ein Uhrenarmband aus Titan kaufen. Das Material vertragen Sie auch dann, wenn Sie auf andere Schmuckstücke aus Metall allergisch reagieren. Ein Uhrenarmband aus Titan passt zu jeder Uhr, ob sportlich oder elegant, für den Alltag oder für geschäftliche Anlässen. Denn Uhrenarmbänder aus Titan können sehr feingliedrig verarbeitet werden. Titan ist auch in dünner, fein verwebter Ausführung noch sehr stabil. Das Material ist leicht und stört nicht. Daher sind die Sport- und insbesondere Tauchuhren auch oft mit einem Uhrenarmband aus Titan ausgestattet.


So pflegen Sie Ihr Uhrenarmband aus Titan

Das Uhrenarmband aus Titan ist glatt, und Titan ist härter und korrosionsfester als andere Metalle. Daher wird Ihr Uhrenarmband nicht so schnell Schmutz oder andere Alltagsspuren zeigen. Ist Ihre Uhr wasserfest (was bei einem Uhrenarmband aus Metall normalerweise der Fall ist), dann können Sie die Uhr samt Armband in einem Ultraschallgerät reinigen. Diese Geräte werden auch verwendet, um Schmuckstücke und Brillen zu reinigen - sie sind kostengünstig und brauchen nur wenig Strom. Reiben Sie Ihre Uhr und das Band nach dem Bad trocken.


Das Uhrenarmband aus Titan wechseln?

Selbstverständlich können Sie jedes Uhrenarmband, das mit Federstegen befestigt ist, wechseln. Auch das Uhrenarmband aus Titan wechseln Sie mit dem ganz normalen Federbesteck. Sie führen die Gabel des Bestecks vorsichtig zwischen Band und Gehäuse und drücken den Federsteg zusammen, so dass Sie das Band abnehmen können. Das wiederholen Sie auf der anderen Seite des Gehäuses. Dabei sollten Sie vorsichtig vorgehen, denn das metallene Besteck könnte Uhrenarmband und Gehäuse zerkratzen, wenn Sie abrutschen. Sollten Sie sich nicht selbst zutrauen, das Band zu wechseln, wenden Sie sich bitte an eine Uhrenwerkstatt. 


Kurz zusammengefasst: Die Vorteile des Uhrenarmband aus Titan

  • stabil und widerstandsfähig
  • korrodiert nicht so schnell wie andere Metalle
  • leicht
  • kann durch Oxidieren der Oberfläche farblich verändert werden
  • farbige Veränderungen sind stabil
  • keine bekannten Allergien


Kann man das Uhrenarmband aus Titan kürzen?

Sie sollten Ihre Uhr und Ihr Armband vermessen, bevor Sie ein Uhrenarmband aus Titan kaufen. Denn die Bänder lassen sich, falls überhaupt, nur schwer kürzen. Handelt es sich um ein Gliederarmband, können in der Uhrenwerkstatt mehrere Glieder aus dem Band genommen werden, um das Uhrenarmband aus Titan zu kürzen. Mit dem richtigen Werkzeug und etwas handwerklichem Geschick können Sie das vielleicht auch selbst erledigen. Aber das erklären wir Ihnen am Telefon genauer. Für diese und andere Fragen rund um das Uhrenarmband aus Titan erreichen Sie unser Serviceteam zu den angegebenen Geschäftszeiten telefonisch und per E-Mail. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können!

Nach oben