Markenauswahl 1 Monat Widerrufsrecht 3% Skonto Armband-Service Zahlungsarten Kundenhotline Rechnungskauf
Marken A - Z | Timex

Das Timex Uhrenarmband – Ersatzbänder für Ihre Timex

Ein Timex Uhrenarmband bildet mit der zugehörigen Uhr nicht nur eine Design-Einheit sondern ist auch vom Material her speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst.

Timex Uhren – Seit über 150 Jahren am Puls der Zeit

Von der 1-Dollar-Uhr zum Weltkonzern – die Geschichte von Timex ist einmalig. Unter den Uhrenherstellern mit einer so langen Geschichte ist Timex einer der wenigen Weltkonzerne, der seine Wurzeln nicht in den klassischen europäischen Uhrenhochburgen hat.

Das Uhrenwunder begann 1854 in Waterbury, Connecticut unter dem damaligen Firmennamen Waterbury Clock Company. Dort bildete sich rasch die „amerikanische Schweiz“, das Uhrenzentrum der USA. Die Schwesterfirma Waterbury Watch Company bot als erster Hersteller Taschenuhren schon ab 1880 zu Preisen an, die auch für den „kleinen Mann“ erschwinglich waren. Der Absatz war reißend und 1888 war Waterbury Watch der größte Uhrenhersteller der Welt. Besonders die legendäre „Yankee“ für einen Dollar setzte Maßstäbe für die Jedermann-Uhr und wurde zum Renner. Allein 1910 wurden von diesem Modell 3,5 Millionen Stück abgesetzt. Profitabel aber war die Billigstrategie nicht und schon 1912 übernahm Ingersoll die Waterbury Watch.

Für die Soldaten im 1. Weltkrieg stellte Waterbury Watch Armbanduhren mit Leuchtzeigern für 3 Dollar her. Nach dem Ingersoll-Intermezzo begann der große Aufstieg mit dem Kauf der Lizenzen für Mickey Mouse-Uhren, die 1933 auf den Markt kamen. Zu Kriegsende wurde Waterbury Watch 1945 in United States Time Corp. umfirmiert. Neue Fertigungstechniken und Materialien sowie die Automatisierung machten die Herstellung günstiger Uhren profitabel. Mit der Vorstellung der ersten Timex-Uhren kam der weltweite Erfolg und 1969 wurde das Unternehmen zur Timex Corporation. Nach der Krise durch Billigimporte aus Asien richtete sich Timex in den 1980er neu aus, konzentrierte sich auf Armbanduhren und feilte an der Qualität. Mit der ab 1986 verkauften Timex Ironman, dominierte Timex für Jahre den Markt der Sportuhren.

Timex Uhrenarmbänder in ihrer ganzen Vielfalt

Heute verbindet Timex italienische Top-Designs aus der eigenen Designschmiede mit modernster Fertigungstechnik. Timex hat den Anspruch, für jeden Geldbeutel, jeden Geschmack und jeden Lifestyle die passende Uhr zu bieten. Das bringt eine große Modellvielfalt, wie auch eine breite Palette von Uhrenarmbändern mit sich, denn nur wenige Uhrenbänder sind für mehrere Uhrenmodelle kompatibel. So passt ein Timex Uhrenarmband Ironman nicht an ein Uhrenarmband Timex Expedtion. Ein Uhrenarmband für Ihre Timex-Uhr finden Sie in diesen Materialien:

  • Edelstahl: Edelstahlarmbänder passen gut zu sportlich anmutenden Chronographen und Uhren mit Drehlünetten.
  • Leder: Lederarmbänder werden vor allem für klassische Linien wie die Waterbury Herrenuhr, die Classic Damenuhren und edle Chronographen hergestellt.
  • Kunststoff: Silikon, Kautschuk, Resin-Kunststoff, Textilfasern oder Nylon werden vor allem für Armbänder bei Sportuhren und Taucheruhren wegen ihrer Wasserresistenz und Korrosionsbeständigkeit verwendet.

Ersatzbänder für Timex Uhren bestellen

Zum Bestellen eines Ersatzbands für Ihre Timex-Uhr brauchen Sie die exakte Modellbezeichnung dieser, doch leider wird bei Timex Uhren die Modellbezeichnung oftmals nicht auf dem Gehäuseboden dargestellt. Im Regelfall können sie diese ihrer Rechnung oder der Gebrauchsanweisung entnehmen. Haben Sie beides nicht zur Hand, schicken sie uns ein Foto ihrer Uhr, wir tun unser Möglichstes, um das passende Band für sie zu finden. Überprüfen Sie bitte auch kurz, ob die Federstifte Ihres Zeitmessers noch fit sind. Im Minott-Shop finden Sie passende Federstege unter Uhrenersatzteile, die Sie gleich mitbestellen können. Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie gerne das Minott-Serviceteam telefonisch oder per Email.

Nach oben