Markenauswahl 1 Monat Widerrufsrecht 3% Skonto Armband-Service Zahlungsarten Kundenhotline Rechnungskauf
Uhrenarmbänder | Kautschukarmbänder

Uhrenarmband Kautschuk ist sportlich und elegant

In den 1980er Jahren waren Kautschuk Uhrenarmbänder noch völlig unüblich. Damals trug man elegant Leder und sportlich Metall. Ein Uhrenarmband, das zu beiden Anlässen passend wäre, gab es nicht. Leder hat zwar gute Eigenschaften, kann aber insbesondere im sportlichen Bereich nicht getragen werden. Denn das Salzwasser des Meeres sowie der salzhaltige Schweiß, der bei körperlich arbeitenden Menschen immer mit dem Band in Berührung kommt, zerstört das Material. Der Hersteller Hublot wagte es zu dieser Zeit: Die ersten Kollektionen von Sportuhren mit einem Armband aus Kautschuk wurden auf den Markt gebracht. Und sie wurden zu einem so großen Erfolg, das heute viele namhafte Hersteller wie Tissot, Tag Heuer, Omega und Breitling immer mal wieder ihre Serienmodelle mit einem Uhrenarmband aus Kautschuk versehen. Manche Modelle gibt es gar nicht mit Metallband, bei anderen, auch Luxusuhren im eleganten Bereich, gehört das Kautschuk Armband zu den austauschbaren Alternativen.


Uhrenarmband aus Kautschuk ist widerstandsfähig

Vollgummibälle für präkolumbianische Ballspiele, Schutzüberzüge für die Füße, Gefäße und Schläuche aus Kautschuk waren im Südamerika lange verbreitet, bevor aus Kautschuk Uhrenarmbänder hergestellt wurden. 1770 entstand in Europa der erste Radiergummi aus Kautschuk, 1791 wurde erstmals ein textiles Gewebe mit in Terpentin gelöstem Kautschuk getränkt - der Regenmantel war geboren. Als Charles Goodyear im Jahr 1839 das Verfahren der Vulkanisation erfand, konnte aus dem plastischen Latex ein gummiartiges Material herstellen. Und in den darauf folgenden Jahren wurde die Herstellung Synthetikkautschuk und industriell hergestelltem Gummi möglich.

Das Uhrenarmband aus Kautschuk wird heute aus einer Mischung von natürlichem und synthetischem Kautschuk hergestellt, um die Eigenschaften dieser beiden Materialien perfekt zu verbinden. Das Uhrenarmband aus Kautschuk ist wasserfest, dem Material macht Feuchtigkeit nichts aus. Dementsprechend ist das Uhrenarmband aus Kautschuk hervorragend für alle Wassersportler*innen geeignet. Vor allem Taucher*innen, deren Uhren ständig Salzwasser ausgesetzt sind, profitieren von den Eigenschaften des Materials. Kautschuk ist außerdem strapazierfähig und elastisch, kann einfach mit Wasser und milder Seife gereinigt werden. 


Hochwertiges Uhrenarmband aus Kautschuk zum Wechseln

Hochwertige Kautschuk Uhrenarmbänder können nicht nur bei Uhren für Taucher und andere Wassersportler*innen eingesetzt werden. Bei uns finden Sie diese Uhrenarmbänder auch für Uhren für den Alltag, so dass körperlich hart arbeitende Menschen die Vorteile des Materials für sich nutzen können. Und natürlich ist ein Kautschuk Uhrenarmband auch für Kinder interessant: Das dehnbare, flexible Material ist robust und lässt sich leicht reinigen. Ideal für kleine Wald- und Wiesenforscher*innen, die es gerne bunt und abwechslungsreich haben.


Ihr Uhrenarmband aus Kautschuk ist leicht zu pflegen

Kautschuk weicht im Wasser nicht auf. Das Material zerschrammt nicht so leicht, es bleibt glatt und weist Schmutz ab. Daher wird es kaum schmutzig. Sollten Sie Ihr Kautschuk Uhrenarmband trotzdem reinigen wollen, können Sie das ganz einfach unter fließendem Wasser tun. Das Armband verträgt milde Handseife genauso wie Duschgel, Sie können Ihre Armbanduhr mit Kautschukband also auch ganz einfach beim Duschen und Baden anbehalten und das Armband zusammen mit Ihrem Körper abseifen und unter fließendem Wasser reinigen. Mehr Pflege benötigt Kautschuk nicht, im Gegensatz zu Leder muss Kautschuk nicht gefettet werden, es verträgt Hitze, Kälte und Schwankungen in der Luftfeuchtigkeit. Abnutzugnsspuren vom Reinigen, wie das bei Metall der Fall ist, werden Sie auch nicht so schnell bemerken.


Das Uhrenarmband aus Kautschuk lässt sich leicht wechseln

Wenn Sie ein Uhrenarmband kaufen, um es auszuwechseln, achten Sie bitte auf die passende Stegbreite. Uhrenarmbänder aus Kautschuk gibt es in unterschiedlichen Breiten, Sie finden also für nahezu jede Uhr das passende Band. Zum Uhrenarmband wechseln benötigen Sie das übliche Werkzeug: Federstegbesteck beziehungsweise Bandwechsel-Werkzeug. Das Uhrenarmband aus Kautschuk ist in der Regel mit Federstegen befestigt, die Sie mit der Gabel Ihres Federstegbestegs lösen. Das Armband ist jetzt nicht mehr mit der Uhr verbunden, Sie können das neue Uhrenarmband einsetzen. Wer sich das nicht selbst zutraut oder das entsprechende Werkzeug nicht kaufen will, kann auch beim Profi das Uhrenarmband wechseln lassen. Das ist in jeder entsprechenden Werkstatt möglich. Übrigens lässt sich das Uhrenarmband auch kürzen, falls es zu groß gekauft wurde. Sie benötigen einen Cutter oder ein scharfes Teppichmesser. Lösen Sie die Uhr vom Band, bevor Sie das Uhrenarmband kürzen, um Beschädigungen auszuschließen. 


Zusammengefasst: Uhrenarmband aus Kautschuk hat viele Vorteile

  • in allen Farben und Nuancen verstellbar
  • widerstandsfähig und robust
  • flexibel und dehnbar
  • wasserfest
  • leicht zu reinigen
  • einfach zu wechseln und zu kürzen
  • verträglicher als viele andere Materialien


Sie suchen ein Uhrenarmband aus Kautschuk?

Wir bieten Ihnen nicht nur eine große Auswahl an unterschiedlichen Armbändern, sondern auch besten Service. Sollten Sie Beratung wünschen, dürfen Sie sich zu den angegebenen Geschäftszeiten gerne an unsere Berater*innen wenden. Per E-Mail, telefonisch und per Fax stehen wir Ihnen zur Verfügung. Und das nicht nur dann, wenn Sie ein Uhrenarmband kaufen wollen. Wir beraten Sie selbstverständlich auch, wenn Sie Ihr Uhrenarmband wechseln wollen oder Hilfe brauchen beim Kürzen des Bandes.

Nach oben