Markenauswahl 1 Monat Widerrufsrecht 3% Skonto Armband-Service Zahlungsarten Kundenhotline Rechnungskauf
Marken A - Z | Hirsch

Hirsch - Perfektion aus Österreich

Schon seit 1765 widmet sich die Familie Hirsch der Verarbeitung von Leder als Johannes Franz Hirsch in Niederösterreich eine Gerberei und Lederwerkstatt gründete. Der Name und die Marke Hirsch stehen deshalb für eine mehr als 200 Jahre dauernde ununterbrochene Familientradition im Lederhandwerk.

1945 - die Produktion der Hirsch Uhrenarmbänder beginnt

Auf dem Fundament der traditionsreichen Lederwerkstatt entsteht 1945 eine Fertigung für Hirsch Uhrenarmbänder. Dort wird in jahrelanger Arbeit die Rembordé Technik zur fugenlosen Verbindung von Ober- und Futterleder entwickelt, die zum Maßstab für die gesamte Branche wird. So gelingt es dem Unternehmen bis zur Jahrtausendwende sein 100-millionstes Hirsch Uhrenarmband zu produzieren und zu einem globalen Anbieter von Uhrenarmbändern zu werden.

2000 Neue Technologien für Hirsch Uhrenarmbänder

Auch danach integriert Hirsch moderne Technologie in seine Uhrenarmbänder und baut seine führende Marktstellung kontinuierlich aus. So werden schon 2002 Mikrochips in Uhrenarmbänder von Hirsch integriert, die dadurch mit intelligenten Funktionen ausgestattet werden. Innovationen wie wasserfeste Hirsch Uhrenarmbänder und ein Hirsch Armband mit Hautpflegefunktionen waren weitere Meilensteine in der Entwicklung des Hauses Hirsch. In diesem Abschnitt seiner Unternehmensgeschichte macht sich Hirsch auch einen Namen mit innovativen Verkaufsdisplays, mit denen Hirsch Uhrenarmbänder erstmals wie Uhrenersatzteile im Handel präsentiert werden. Heute kann das Unternehmen auf eine Produktion von mehr als 250 Millionen aller Arten von Uhrenarmbändern zurückblicken.

Hirsch Uhrenarmband - Qualität auf allen Ebenen

Vor allem die Eigenschaften Design, Tragekomfort und Langlebigkeit sind die wesentlichen Qualitätsmerkmale, welche jedes Hirsch Armband auszeichnen. Hinzu kommen unterschiedliche, innovative Funktionen, die Hirsch in seine Uhrenarmbänder integriert.

Bei jedem Hirsch Uhrenarmband ist das detailreiche Design legendär ist. Designerische Innovation zeigt sich beim Hirsch Uhrenarmband auch dann, wenn unterschiedliche Materialien wie Kautschuk und Leder kombiniert sind. Die Designqualität der Marke zeigt sich auch in einem breiten Spektrum unterschiedlicher Kollektionen.

Die Verwendung ausgewählter, besonders hochwertiger Materialien für jedes Hirsch Uhrenarmband gehört zur besten Tradition der Marke. Zusätzlich hat Hirsch nach mehr als 200 Jahren Erfahrung mit der Veredelung von Leder seine lange Erfahrung mit der Verarbeitung und Veredelung von Leder zur Entwicklung ausgereifter Fertigungstechnologien genutzt. Diese garantieren eine besonders präzise Verarbeitung von jedem Hirsch Uhrenarmband. So bedeutete schon die Erfindung der Rembordé Technik zur fugenlosen Verbindung von Ober- und Futterleder eine revolutionäre Verbesserung der Qualität von Uhrenarmbändern aus Leder. Diese Technologie schützt das Hirsch Uhrenarmband gegen äußere Einflüsse und erhöht den Tragekomfort. Mit dieser Kombination von hoher Qualität des Materials und präziser Verarbeitung sorgt Hirsch insgesamt dafür, dass Uhrenarmbänder der Marke durch hervorragende physikalische Eigenschaften wie Farbechtheit, Wasser- und Schweißresistenz, Geschmeidigkeit sowie Zugfestigkeit überzeugen.

Pflege und Reinigung eines Uhrenarmbandes der Marke Hirsch

Die meisten Materialien, die Hirsch für seine Uhrenarmbänder verwendet, sind letztlich lebendige Werkstoffe. Diese bewirken eine gewisse natürliche Alterung des Materials, jedoch vor allem beeinflussen Umwelteinflüsse sowie die durch das Tragen der Uhr entstehenden Beanspruchungen im Laufe der Zeit die Qualität. So greifen

  • Wasser
  • Schweiß
  • kosmetische Produkte
  • Parfum
  • Körperbewegungen
  • Handhabung beim Öffnen und Schließen

nicht nur die Farbe und Geschmeidigkeit der Armbänder an, sondern verringern auch die Zugfestigkeit des Armbandes. Die systematische Pflege der Uhrenarmbänder wirkt den Folgen dieses Verschleißes entgegen. Auch Reparaturen am Uhrenarmband werden durch gute Pflege weitgehend überflüssig. Erst wenn der Verschleiß zu groß wird, kann man das alte Uhrenarmband wie ein andere Uhrenersatzteile auch gegen ein Ersatzarmband austauschen.

Die folgenden Pflegetipps sollen helfen, lange Freude an einem Uhrenarmband von Hirsch zu haben und eine Reparatur zu vermeiden. Zur regelmäßigen Pflege von Lederarmbändern verschließen spezielle Mittel zur Lederpflege die Poren des Leders und verleihen jedem Hirsch Uhrenarmband Glanz. Stark verschmutzte Armbänder lassen sich mit lauwarmem Wasser reinigen. Für Lederarmbänder eigent sich auch Sattel- bzw. Kernseife, um groben Schmutz von einem Hirsch Uhrenarmband zu entfernen. Leichte Verschmutzungen und Schweiß entfernt man mit einem feuchten Tuch. Ein feuchtes oder nasses Hirsch Uhrenarmband sollten erst an der Luft trocknen, ehe sie unter Verschluss gelagert werden.

Nach oben